in Woche Drei?

die kleinen H´s werden nun jeden Tag wacher. Sie sind inzwischen schon recht sicher auf den Beinen und werden mit jedem Tag schneller. Die Augen sind auf und wenn sie beim Füttern auf meinem Arm liegen, spürt man deutlich, das sie inzwischen auch schon ihre Umgebung sehen. Sie reagieren auf Sprache und genießen ihre Streicheleinheiten nach dem Füttern sichtlich.
Aber auch miteinander beginnt nun ein Austausch, erste Ansätze zum Spielen, gegenseitiges beknabbern und sogar schon erste „Spielaufforderungen“ kann man beobachten. Zum Pipi machen stehen sie auf und gehen schon in die, vom Schlafplatz am weitesten entfernte Ecke der Box. Mit anderen Worten, die Kleinen werden mit jedem Tag wacher und auch äußerlich sind sie vom „Maulwurf“ zu kleinen Hunden gereift.
Diese Woche steht die erste Wurmkur auf dem Programm – igitt, das macht uns allen wirklich keinen Spass und auch die Krallen müssen nun schon zum zweiten Mal geschnitten werden, aber das machen wir ja „mit Links“.

Das Welpentagebuch habe ich auch aktualisiert, nur die Geburt fehlt noch aber ich hoffe das schaffe ich diese Woche – Welpen – Welpentagebuch