unser H-Wurf ist wirklich etwas ganz besonderes für mich. Mein wundervoller Joshi (Lord Fauntleroy oGM) war schon der Vater meines ersten Wurfes, und nun, 8 Jahre später, soll er auch der Vater meines H-Wurfes werden.
Joshi ist der Dreh- und Ankerpunkt für unser Leben mit den Whippchen. Es begann mit den Ausstellungen und mündete, 6 Jahre später in der eigenen Zucht, aber vor allem war es sein wundervolles Wesen und seine liebenswürdige Art, die mein Leben bereichert haben. Die Lücke die er hinterlassen hat, ist groß und deshalb ist dieser kommende Wurf schon fast so etwas wie ein Weihnachtsgeschenk.
Besonders emotional wurde es, nachdem am Freitag, wie zur Einstimmung, mein Herzensfilm „Little Lord Fauntleroy“ im Fernsehen lief und wir mit Lillie dann ausgerechnet am Vorabend zum Heiligabend zum Besamen nach Dortmund gefahren sind. Die Freude über die Erfolgreiche Besamung war einfach unglaublich groß, als wir dann, kurz vor Mitternacht, wieder die Heimfahrt angetreten haben.
Alles hat gut geklappt, Lillie hat ihre Sache wirklich toll gemacht, sie hat es sich heute schon mal auf dem Sofa gemütlich gemacht, während wir uns noch auf Heiligabend vorbereiten. Jetzt heißt es einfach abwarten und die Daumen drücken, die kleinen Samenzellen haben sich jedenfalls schon mal auf den Weg gemacht und werden dann wohl am 24. Dezember ihr Ziel erreichen …