nach Schloß Rheinsberg bei Pottsdam. Einen wunderschönen Nachmittag verbrachten wir und die Whippetschar mit ausgiebigen Spaziergängen durch den Schloßgarten, durch das Heckenlabyrinth, vorbei an lauschigen Bänken im kühlen Schatten der Bäume und zum Sonnenbad dann auf die Schloßinsel, immer begleitet von wunderschöner Musik. Im Heckentheater des Schloßparks fand gleichzeitig eine Aufführung der „Kammeroper“ statt, und auf einmal konnte man erahnen, wie die Musik damals wohl gewirkt haben muß.